Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/franziska-in-greatbritain

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Christmas in in the air!

Endlich hat der Dezember begonnen! Weihnachtsduft liegt in der Luft... ich liebe es einfach :-) Den letzten Tag im November habe ich mit Saskia noch im Kino verbracht, wir haben uns "Thor 2 " angesehen :-) Und den ersten Advent haben Saskia und ich + Saskias Gastfamilie in London verbracht! Nachdem ich am Vorabend noch Kekse gebacken und einen Adventskalender für die Kinder vorbereitet habe....

 

 ...wurde ich dann am Sonntag um zehn Uhr von der Gastfamilie abgeholt. Lieven (Saskias Au Pair Kind) war zuerst unheimlich schüchtern und wollte mir einfach nicht Guten Morgen sagen, aber im Laufe der Fahrt nach London hat sich das dan immer mehr gelöst! Ich war auch schon auf die Autofahrt gespannt, weil ich noch nie mit einem Auto nach London gefahren bin! Premiere! Lieven und ich haben dann auch auf der Autofahrt ganz viele Flugzeuge gezählt, dadurch, dass in London so viele Flughäfen sind und auch in meiner Nähe welche zu finden sind, ist man quasi immer von Flugzeugen umgeben ;-). Das Auto haben wir dann in Kensington geparkt (ein Luxusstadtteil von London), in dem sich das Natural History Museum und Harrods befindet. Ganz dem neuen Monat entsprechend haben Saskia und ich uns dann auch eingekleidet :-P.

 

 

Saskias Gasteltern hatten im Vorfeld schon schon Karten für das Schlittschuhlaufen am Museum gekauft, wir hatten allerdings noch ein wenig Zeit, bevor wir zu unserer Session gehen mussten. Deshalb haben wir uns noch die Dinosaurieraustellung angesehen - viele große Museen in England kosten nichts, wie auch das National British Museum, in welchem wir an Andys Geburtstag waren. Finde ich super!

 


 Dann endlich das Schlittschuh fahren! Wie sehr ich mich darauf gefreut hatte! Zehn Minuten vor jeder Session wird auch die Fahrbahn noch einmal geglättet, sodass man wirklich vollen Fahrspaß hat! Wir waren um 12 Uhr dran und es war super (voll)! Aber mehr super als voll :-). Natürlich durfte auch unsere Kopfausrüstung nicht fehlen :-P.

 

Immerhin haben wir uns so voll christmasy gefühlt und immer wiedergefunden haben wir uns auch...

 Nach einer dreiviertel Stunde ging es dann weiter mit "Shoppen" in London - also mehr so rumlaufen und in große Kaufhäuser, wie John Lewis oder Liberty reinschauen. In Harrods wollten wir uns ja eigentlich die Eisenbahn angucken, die war in den Schaufenstern aber leider noch verhangen und in Harrods an sich waren wir auch nur so 10 Minuten drin, weil es so unfassbar voll war. Ich wäre trotzdem gerne noch länger geblieben... In John Lewis gab es eine eigene Weihnachtsabteilung und da habe ich DIE Entdeckung gemacht! Robins (Rotkählchen) sind hier in England an Weihnachten total populär und man konnte einen bestimmt 30 cm froßen Schokorobin für 75 Pfund kaufen!

 

 

Das lag dann aber leider nicht ganz so in meinem Budget... Nach John Lewis sind wir dann noch zum Café von M&S gegangen, bevor wir uns dann zur Carnaby Street aufgemacht haben!

 

 

Rechts von uns seht ihr den Eingang, links von uns ist Liberty. Die Carnaby Street ist früher anscheinend bei den Hippies sehr beliebt gewesen und auch heute finden noch viele Leute dorthin. Besonders die Weihnachtsdekoration ist unheimlich schön :-).

 

 

Und hier noch einmal Harrods bei Nacht:

 

 

Krasse Beleuchtung, oder? Abends sind wir dann noch essen gegangen, bei Pizza Express, sehr zu empfehlen! Es war ein ganz wundervoller Tag, den ich nicht missen möchte, besonders die Weihnachtsatmosphäre war den ganzen Tag zu spüren :-).

P.s.: ich bin an diesem Tag das erste Mal mit einem englischen Taxi gefahren!!

 

Am 6.12. waren wir dann das erste Mal seit wir hier sind, feiern! Nach ewig langem fertig machen hat Messalinas Gastmama uns nach Fleet gefahren, wo wir erst in einem Café saßen (oder auch als Pub zu bezeichnen) und bei McDonalds waren, bevor wir dann zum Club gegangen sind (es war kurz vor elf).

 

 

Und es war einfach mal noch KEIN MENSCH da! Von 9-11 musste man nur 3 anstatt 5 Pfund Eintritt zahlen, deshalb haben wir das gemacht. Wir waren die Einzigen. Wir haben uns dann das Ultimatum gesetzt, dass, wenn nach nach einer Stunde noch immer keiner da ist, wir wieder gehen (was bei 3 Pfund Eintritt jetzt auch nicht so das Disaster gewesen wäre). So nach einer halben Stunde begann es sich dann aber doch, langsam zu füllen, auch wenn es am Schluss immer noch nicht super voll war. Wir haben dann so lange getanzt, bis wir super kaputt waren - es war gerade mal ein Uhr - aber wir konnten einfach nicht mehr. Hier merkt man immer total, was man die vergangene Woche alles gestemmt hat...

 Ich habe dann die Nacht bei Laura geschlafen, weil ich nicht Nachts mit meinem ganzen Kram noch nach Hause wollte. Sasmtags haben wir dann noch den Weihnachtsbaum geschmückt, das war sehr schön, wir haben Weihnachtscarols gesungen und Mince Pies gegessen :-). Und auch die Kopfbedeckung durfte nicht fehlen!

 


 Am Sonntag war ich noch mit Saskia und Laura beim Blackbushe Market, der war jetzt aber nicht sooo unglaublich, dass ich da jetzt noch weiter drüber berichten kann. Nachmittags habe ich dann noch Cupcakes gebacken, weil wir Abends unsere Weihnachtsfeier hatten!Bevor aber die Feier war, gab es bei uns in der Straße noch das "Lighting up", das heißt, alle Häuser (die mitgemacht haben) haben ihre Weihnachtsbeleuchtung angemacht, man ist dann immer zum jeweiligen Haus gegangen, um sich die Beleuchtung anzusehen. In einer Garage gab es dann noch Glühwein, Kinderpunsch und Snacks :-). Die Weihnachtsfeier haben wir dann bei mir gemacht, zusammen gegessen und gelacht. Auch unsere Weihnachtsgeschenke haben wir schon untereinander ausgetauscht - Messalina und Saskia und Laura und ich. Wir haben uns selbstgemalte Bilder von uns allen vieren geschenkt! Und Lauras ist unfassbar gut geworden, ich bin richtig glücklich über ihr Bild, nochmal Küsschen dafüt, Laura! :-*.

 

Diese Woche war ganz schön turbulent. Am Dienstag war der ganze Morgen von Charlotte gefüllt, weil ich erst mit ihr und ihrer Klasse zur Robert Mays Schule musste, dort haben sie sich eine Schulproduktion von "We will Rock you" angesehen (RICHTIG gut!), wir mussten aber eher gehen, weil Charlotte noch ein Modern Dance Examen hatte, zu welchem ich sie bringen musste. Danach habe ich zu Hause die Hausarbeit erledigen können, ebvor ich wieder losgezogen bin, um sie von dem Examen zur Schule zu bringen, wo sie noch eine Flötenaufführung hatte. Mittwoch war morgens dann ncoh Joshuas Assembly (eine Assembly ist eine Veranstaltung, in der die Kinder präsentieren, was sie gelernt/gemacht habenn). In dieser Assembly haben die Kinder die Weihnachtsgeschichte nacherzählt, das war richtig süß! :-). Am Donnerstag habe ich dann noch mit den Kindern Weihnachtsdekoration gebastelt und gestern Abend war Familienfest! Die beiden Schwestern von Samantha + Familie sind gekommen und wir haben ein Weihnachtsessen veranstaltet und (davor) noch das ganze Haus weihnachtlich dekoriert. Sieben + unsere Familie waren wir und ich muss sagen, obwohl ich anfänglich nicht wusste, wie ich mich wohin bewegen sollte, der Abend war ein voller Erfolg! Super leckeres Essen, super nette Verwandte, riesige Knallbonbons (ja, ich habe sogar mit meiner Angst selber an einem gezogen, ich wurde überredet!) und Witze - ich habe viel viel gelacht. Allerdings haben die, nachdem ich mich so gegen halb eins in mein Zimmer verabschiedet hatte, noch die richtige Parte angefangen, bedeutet (mein Zimmer liegt neben dem Wohnzimmer) das 10 singende und tanzende (wohl eher springende) Erwachsene zu "YMCA" und vielen weiteren Liedern Party gemacht haben.. Istt ja so ganz lustig, aber ich wollte schlafen :-P. Heute war ich mit den  Mädels in Winchester auf dem Weihnachtsmarkt, der auch als deutscher Weihnachtsmarkt angegeben wird. Es gab auch 3 oder vier Stände, wo man Bratwurst und Krakauer, ja sogar Stollen kaufen konnte! Außerdem natürlich die typisch deutschen Holzhäuschen. Der Weihnachtsmarkt war wirklich schön :-). Jetzt liege ich gerade in meinem Bett und denke daran, dass ich nochmal in die Stadt muss, um Zutaten für meinen Heidesand zu kaufen. Ich habe Moira nämlich gesagt, dass ich am Montag Plätzchen mitbringe, weil das unsere letzte Stunde vor den Weihnachtferien ist ;-). Aber es ist so stürmisch draußen und mein Bett ist soo warm :-(. Naja, ich werde mich wohl aufraffen.. Immerhin ist mein Block wieder ankutalisiert! :-). Ich hoffe, ihr hattet Spaß am lesen! Morgen geht es wieder nach London, zu Victoria's Secret (ja, ihr hab richtig gehört!) und dann...... oooooohhh..... zu den Harry Potter Studios! Harry Potter Studios 1.2. sozusagen! Aber ich freue mich darauf, ich kann mir das unheimlich gut nochmal ein zweites Mal ansehen! Juhu :-).

 

Kuss und Schluss,

 

Franziska

 

14.12.13 17:06
 
Letzte Einträge: Chor!, Irgendwo, Irgendwie, Irgendwann :-), Biiiiirthday-Time!, Scham, aber hey, ich erlebe doch was!, Wie das Leben so ist hier in England!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung